Plansysteme Team

MATSE Ausbildung (m/w/d)

ab Sommer 2020

Als Mathematisch-technischer Softwareentwickler (MATSE) entwickelst Du bei uns Softwaresysteme auf der Basis mathematischer Modelle.

Du analysierst technische Problemstellungen und setzt Ergebnisse in eine Programmiersprache um. Weiterhin testest Du Programme und erweiterst sie.

Wir sind ein modernes Unternehmen. Jeder hat bei uns die Möglichkeit, sich auf sein Lieblingsgebieten zu spezialisieren. Du hast immer einen Coach an der Seite, der sich um deine Ausbildung kümmert.

Die Ausbildung geht über 3 Jahre und ist unterteilt in den Praxisteil (in unserer Firma) und den Theorieteil (in der Berufsschule).

Das Ergebnis unserer Arbeit ist vielseitig. Neben unseren CAD-Anwendungen entwickeln wir viele Softwareanwendungen für die Industrie. Gleichzeitig forschen und entwickeln wir auch in neuen Bereichen. Apps für Augmented- und Virtual Reality sind da ein gutes und spannendes Beispiel.

Ein bisschen was solltest Du mitbringen:
Technisches Verständnis und Durchhaltevermögen sind ein guter Anfang. Du solltest gute PC-Kenntnisse haben, genau arbeiten und logisch denken können. Gute Rechenfähigkeiten und logisches Denkvermögen genauso wichtig wie die Eigenschaft, eigenständig Ziele zu verfolgen.

Die Ausbildung ist auch gut für Quereinsteiger und Studienabbrecher geeignet.

 


 

Hast Du Fragen oder bist Du dir unsicher, ob die Stelle zu dir passt?
Melde Dich einfach telefonisch und wir sprechen darüber:

Nik Merner, Telefon (040) 23 72 02-27

Wir freuen uns über Deinen Anruf!

 

Hinweise:

Die Bezeichnung (m/w/d) bedeutet: männlich / weiblich / divers.

Plansysteme setzt sich für Gleichbehandlung ein. Ethnische Herkunft, Geschlecht, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter und sexuelle Identität spielen keine Rolle bei der Auswahl der Bewerber. Wir bitten bei der Bewerbung um Vermeidung von Angaben nach der obigen Aufzählung.

Sollten Texte in der Stellenausschreibung nicht geschlechtsneutral formuliert sein, so geschieht dies aus Gründen der leicht verständlichen Lesbarkeit. Alle Texte sind immer geschlechtsneutral zu verstehen (m/w/d).